Schulbücher

Die Schulbuchsammlung umfasst als Schwerpunkte die Fächer

  • Geschichte
  • Geographie
  • Politik/Sozialkunde
  • Werteerziehung/Religion

sowie

  • Deutsche Lesebücher
  • Internationale Fibeln
  • Geographische Atlanten und Geschichtsatlanten
  • Sachunterrichts- und Heimatkundebücher
  • Deutsch-Lehrbücher des Auslands

Insgesamt verfügt die Schulbuchsammlung über ca. 177.000 Print- und Online-Bestände.

Für Deutschland werden Ausgaben für alle Bundesländer und Schulformen der allgemein- und berufsbildenden Schulen gesammelt. Lehrerhefte, Schülerarbeitshefte, Prüfungsaufgaben, Zusatzmaterialien für den Unterricht und elektronische Bildungsmedien ergänzen den Bestand. In der Datenbank GEI-DZS können Sie sich über die in Deutschland zugelassenen Schulbücher informieren.

Die umfangreiche Sammlung der historischen Schulbücher geht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Seit 2009 digitalisiert die Bibliothek ihre historischen Bestände und stellt sie über die digitale Schulbuchbibliothek GEI-Digital zur Verfügung.

Die Forschungsbibliothek bietet zudem Zugang zu Schulbüchern aus europäischen Ländern. Besonders bedeutend ist der Bestand an Schulbüchern aus Frankreich, Großbritannien, Österreich, Polen und Russland. Die außereuropäische Sammlung wird kontinuierlich mit besonderer Unterstützung des DFG geförderten Fachinformationsdienst (FID) Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung ausgebaut.

Ergänzt wird der Quellenbestand um eine deutsche und internationale Sammlung aktueller und historischer  Lehrpläne, die in der Datenbank Curricula Workstation zentral zugänglich und weltweit recherchierbar sind.