Eighteenth Century Journals:
A Portal to Newspapers and Periodicals, 1685-1815 / ECJ I & II

Gefördert durch

  • DFG

Hersteller

  • Adam Matthew Publications

Plattform (Host)

  • Adam Matthew Publications

Zugriffs-URL

Datenbanktyp

  • Elektronische Zeitschriften

Beschreibung

Die Sammlung enthält über 150 populäre, in Großbritannien publizierte Zeitschriften des 18. Jahrhunderts im Volltext. Die Zeitschriften wurden ausgewählt aus den Beständen der Hope Collection der Bodleian Library, Oxford, sowie der Sammlung des Harry Ransom Humanities Research Center (auf der Basis der Bibliographie von Powell Stewart: British Newspapers and Periodicals, 1632-1800. A Descriptive Catalogue of a Collection at the University of Texas, Austin 1950). Zur Digitalisierung wurden weitgehend Ausgaben ausgewählt, die nicht bereits in EEBO, ECCO oder Early English Newspaper enthalten sind.

Fächer

  • Anglistik, Amerikanistik
  • Geschichte
  • Kulturwissenschaft
  • Literaturwissenschaft
  • Medienwissenschaft
  • Politikwissenschaft
  • Sozialwissenschaft

DFG - Sondersammelgebiet(e) / Bibliothek

  • 7,25 Großbritannien und Irland / Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • 26 Ausländische Zeitungen / Staatsbibliothek zu Berlin

Zugelassene Institutionen

  • Staatliche Hochschulen
  • Staats-, Regional- und Landesbibliotheken
  • Zentrale Fachbibliotheken
  • Wissenschaftliche Spezialbibliotheken mit überwiegend öffentlicher Finanzierung
  • Einrichtungen von FhG, HGF, MPG, WGL
  • Andere überwiegend öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen
  • Kirchliche Bibliotheken

Berechtigte Nutzer der Institutionen

  • Hochschulen: Studierende und Mitarbeiter, auch über Fernzugriff (= Remote Access)
  • Forschungseinrichtungen: Mitarbeiter, auch über Fernzugriff
  • Bibliotheken: Alle Benutzer in den Räumen der Bibliothek
  • Auslandsinstitute: Mitarbeiter, über Fernzugriff

Ansprechpartner für die Freischaltung von Institutionen

Ansprechpartner für die private Nutzung

Bemerkungen

Mit Beginn des Jahres 2008 ist diese Datenbank um Vol. I erweitert worden.
Alle Institutionen, die bereits angemeldet waren, haben nun Zugriff auf ECJ I und ECJ II.