Historical Newspapers

Gefördert durch

  • DFG

Hersteller

  • ProQuest Information and Learning

Plattform (Host)

  • ProQuest Information and Learning

Zugriffs-URL

Datenbanktyp

  • Volltextdatenbanken
  • Faktendatenbanken
  • E-Books

Beschreibung

Das Angebot umfasst 8 Zeitungen:

  • The Guardian (1821-1900)
  • The Observer (1791-1900)
  • The New York Times (1851-1922)
  • Boston Globe (1872-1922)
  • The Wall Street Journal (1889-1922)
  • Washington Post (1877-1922)
  • Chicago Tribune (1849-1922)
  • Los Angeles Times (1881-1922)

Mit The Guardian und The Observer enthält das Angebot zwei Zeitungen, die sich durch unabhängige Berichterstattung und eigenständige Perspektiven einen Namen gemacht haben. Die New York Times bietet Journalismus in großer Breite und Qualität, insbesondere in den Ressorts Politik, Wissenschaft und Literaturkritik. Der Boston Globe ergänzt das Angebot durch Schwerpunktthemen wie bspw. die amerikanische Industrialisierung. Das Wall Street Journal liefert Finanzanalysen und Wirtschaftsdaten aus der Zeit vor der Weltwirtschaftskrise und leistet somit einen Beitrag zur internationalen Finanz- und Wirtschaftsgeschichte. Die Washington Post ist die führende Quelle für Politik- und Regierungsthemen in den USA.
Chicago Tribune hat insgesamt 23 Pulitzer Preise für journalistische Leitungen gewonnen und die Los Angeles Times behandelt Schwerpunktthemen wie Migration und Einwanderung als Grundlage für die Entwicklung Amerikas. Im Angebote enthalten sind sowohl die kompletten Zeitungsseiten (pdf-Dateien), als auch die einzeln indexierten Artikel, Kommentare, Rezensionen, Fotos, Karikaturen, Werbeanzeigen, Leserbriefe und Familienanzeigen.

Das Angebot umfasst insgesamt 19 Mio. Artikel.

Fächer

  • Allgemeine und vergleichende Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  • Anglistik
  • Amerikanistik
  • Finanz- und Wirtschaftswissenschaften
  • Geschichte
  • Politologie
  • Publizistik
  • Sport

DFG - Sondersammelgebiet(e) / Bibliothek

  • 3.1 Volkswirtschaft und Weltwirtschaft
  • 3.5 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Publizistik
  • 3.6 Politik. Friedensforschung
  • 7.12 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft
  • 7.25 Großbritannien und Irland
  • 7.26 Nordamerika
  • 8 Geschichte. Allgemeines
  • 26 Ausländische Tageszeitungen
  • 31 Sportwissenschaft

Zugelassene Institutionen

  • Staatliche Hochschulen
  • Private Hochschulen
  • Staats-, Regional- und Landesbibliotheken
  • Zentrale Fachbibliotheken
  • Wissenschaftliche Spezialbibliotheken mit überwiegend öffentlicher Finanzierung
  • Einrichtungen von FhG, HGF, MPG, WGL
  • Andere überwiegend öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen

Berechtigte Nutzer der Institutionen

  • Hochschulen: Studierende und Mitarbeiter, auch über Fernzugriff (= Remote Access)
  • Forschungseinrichtungen: Mitarbeiter, auch über Fernzugriff
  • Wissenschaftliche Bibliotheken: Alle Benutzer in den Räumen der Bibliothek

Ansprechpartner für die Freischaltung von Institutionen

  • Der deutschlandweite Zugriff auf die Historical Newspapers wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.
  • E-Mail-Adresse für Rückfragen: nationallizenzen@remove-this.ub.uni-frankfurt.de

Ansprechpartner für die private Nutzung

  • Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz oder eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.
  • E-Mail-Adresse für Rückfragen: nationallizenzen@remove-this.ub.uni-frankfurt.de